FILIATIONSREIHEN
Die Ausbreitung des Zisterzienserordens nach Österreich erfolgte von Morimond aus. Für die fruchtbaren Beziehungen zwischen Morimond und Österreich hat sicher Otto von Freising beigetragen, war er doch Sohn des Markgrafen Leopold III. aus Klosterneuburg. Otto trat 1132 als Novize in das Zisterzienserkloster Morimond ein und wurde dort 1138 zum Abt gewählt.
In der Stiftsbasilika Lilienfeld finden wir eine vergoldete Statue des sel. Otto von Freising an einem besonderen Platz im Bereich des Hochaltares.

Otto von Freising (Deckengemälde in der Bibliothek)