Im Stift Lilienfeld versammelte einst Herzog Leopold VI. von Babenberg (1198-1230) seine Adeligen und Untertanen. Das Stift Lilienfeld birgt aber auch heute noch mehrere mittelalterliche Räume, die für Veranstaltungen verschiedenster Art mit wunderbarer Atmosphäre zur Verfügung stehen.

Das Cellarium stammt im Wesentlichen aus dem 13. Jahrhundert und diente im Mittellater als Vorratsraum oder Keller.

Gesamtfläche: 310 m2
Ausstattung: Heizung
Mietpreis: € 700,- (exkl. Mwst.)
Für Vereine (unter Mitveranstaltung der Stadtgemeinde Lilienfeld) gibt es großzügige Vergünstigungen.

Das Dormitorium diente im mittelalter den Laienbrüdern des Klosters als Schlafraum. Es geht auf das 13. Jahrhundert zurück, erfuhr aber im 15. Jahrhundert und 18. Jahrhundert manche Veränderungen.

Gesamtfläche: 440 m2
Ausstattung: 350 Sesseln, Bühne, Heizung

Mietpreis: € 700,- (exkl. Mwst.)
Für Vereine (unter Mitveranstaltung der Stadtgemeinde Lilienfeld) gibt es großzügige Vergünstigungen.

 

Refektorium Dieser Raum diente im Mittelalter den Laienbrüdern des Klosters als Speiseraum. Von seiner mittelalterlichen Struktur ist allerdings nur einiges erhalten geblieben.

Gesamtfläche: 60 m2
Ausstattung: 30 Sesseln, 10 Tische, Heizung

Mietpreis: € 36,- (inkl. Mwst.)
Für Vereine (unter Mitveranstaltung der Stadtgemeinde Lilienfeld) gibt es großzügige Vergünstigungen.

Kontakt:

Melanie Kudla
Klosterrotte 1
A-3180 Lilienfeld
Tel.: 02762/52420-79
Mob.: 0664/1946202
eMail: tourismus@stift-lilienfeld.at