Sarepta und Elija
Am unteren Ende des Kreuzes ist die Witwe von Sarepta dargestellt, wie sie zwei Hölzer aufliest. Neben ihr Elias. Aus der dazugehörigen Bibelstelle 1 Kön 17,9f greift der Künstler die Symbolik des Holzes heraus: Sarepta las zwei Hölzer auf, die sie auf ihrem Rücken trug. Sie vermeinte dann sterben zu müssen, aber es erwuchs daraus Segen und Leben. Ebenmäßig trug Jesus auf seinem Rücken die zwei Hölzer des Kreuzes, daran Er gestorben und womit Er uns erworben Segen und Leben.